Kontakt | Impressum

zur Webseite zur Webseite
  • Beteiligungsverfahren

    Im November 2014 startete die Beteiligungsphase

  • Veranstaltungen

    Themen, Vorträge, Pressemeldungen

  • Energiekommune des Monats

    Die bisherige Arbeit von Stadt und Region wurde ausgezeichnet

  • Praxisleitfäden

    Leitfäden für Kommunen und Interessierte

  • Kommunale Energiesteckbriefe

    Energiedaten zu allen 75 Kommunen, Landkreisen und dem Verband

  • Studien

    Erste Studien auf dem Weg zum regionalen Energiekonzept

Regionales Energiekonzept FrankfurtRheinMain

Stadt und Region arbeiten Hand in Hand

Die Stadt Frankfurt am Main und der Regionalverband FrankfurtRheinMain bringen ihre jeweiligen Erfahrungen und Kompetenzen sowohl bei der Energieeffizienz, als auch bei der Planung und Koordinierung des Ausbaus erneuerbarer Energien ein und erarbeiten gemeinsam mit allen Kommunen und Akteuren das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain.

Das Konzept soll die formelle Regionalplanung ergänzen und sich insbesondere auf die Zusammenarbeit der maßgeblichen öffentlichen Stellen, der Wirtschaft sowie der Personen des Privatrechts (Vereine, Verbände, Genossenschaften etc.) konzentrieren.

Im Frühjahr 2013 haben die Stadt Frankfurt am Main und der Regionalverband FrankfurtRheinMain ihre Zusammenarbeit zur Energiewende formell beschlossen.


Die Zusammenarbeit beim „Energieberatungszentrum Energiepunkt FrankfurtRheinMain e.V." und die gemeinsame Vergabe von Aufträgen zu den Grundlagen des Regionalen Energiekonzeptes bilden die ersten konkreten Schritte dieser Kooperation.

 

Erste Ergebnisse liegen vor

  • Es wurde eine Struktur für das Regionale Energiemonitoring geschaffen. Künftig sollen so Energieverbrauch, -erzeugung und -potenziale nicht nur für die Region, sondern auch für die Landkreise und die Städte und Gemeinden in Steckbriefen bilanziert und regelmäßig fortgeschrieben werden.
  • Zur Vorbereitung der Beteiligungsphase wurden alle Kommunen und Landkreise befragt und eine ausführliche Akteursanalyse für das gesamte Verbandsgebiet FrankfurtRheinMain durchgeführt.

Beteiligungsphase beginnt

Bis September 2015 werden regionale Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Verwaltung ihr Fachwissen und Engagement für ein Gelingen der regionalen Energiewende einbringen. Sie diskutieren in fünf Strategiegruppen zu den wesentlichen Handlungsfeldern der Energiewende: „Energie“, „Mobilität“, „Gebäude- und Siedlung“, „Wirtschaft“ sowie „Wertschöpfung“. In einem moderierten Verfahren werden gemeinsame Ziele und Erfordernisse diskutiert und zusammengetragen. Die Ergebnisse werden dokumentiert und fließen dann in das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain ein.